SPIELFREUDE

Als nächstes hat er eine Reihe kurzer Filme aufgegeben (habe ich sie zu enthusiastisch gelobt? - Ich fand sie jedenfalls wunderbar), die mit vorgefertigten Formen arbeiteten, die auf dem Bildschirm hin- und hertanzten. Dann hat er diese elegante und spielerische Demonstration seiner neu erworbenen Fähigkeiten zur Kontrolle und Bewegung vorgefertigter Objekte geschaffen. Je selbstbewusster und fähiger er im Umgang mit dem Programm wurde, desto mehr Raum schien es für Spielfreude zu geben, die er in anderen Zusammenhängen fast nie zeigte. 

Beispiele für autistische Kreativität und Spielfreude im Netz gibt es unter den URLs von Wendy Lawson, Tony Langdon, und Lindsay Weekes. Oder entdecken Sie die On One Page Webseite, die von Gavin Simpson eingerichtet und aufrechterhalten wurde oder die Oops...Wrong Planet Syndrome von Jypsy, die sicher zu den schönsten und witzigsten im Netz gehört.