ERKUNDEN

Dieser Prozess des Erkundens und des Vorausdenkens taucht immer wieder in Ferencs Animationen auf und ebenso in seinem Ansatz für wissenschaftliche Fragen. Seine nächste Animation, die er einige Wochen später schuf, war über 1000 Einstellungen lang. Darin hat er die ganze Bandbreite der Möglichkeiten erkundet, darunter einige, die er auch viele Monate später noch benutzte. Er hat nicht nur herausgefunden, wie man Objekte bewegt, hin und her und innerhalb der Bildschirmfläche, sondern auch, wie sie sich wellenartig oder drehend bewegen und wie sie sich aufteilen und wieder zusammenfügen lassen. Er benutzt außerdem eine Linie mit einem Winkel, um damit eine sich öffnende Tür darzustellen